Nistkasten Insatlleelisa Merimee 3 RotatedNistkasten Insatlleelisa Merimee 3 Rotated
©Nistkasten Insatlleelisa Merimee 3 Rotated

Anbringen von Nistkästen

Verteilt auf die Standorte Heudicourt und Nonsard wurden 25 Nistkästen für Kohlmeisen im Jahr 2023 angebracht..

Kennen Sie diesen Vogel?

Die Kohlmeise ist ein kleiner Sperling. Ausgewachsen wiegt sie zwischen 16 und 21 g und hat eine Flügelspannweite von 23 bis 26 cm.

Der Rücken ist olivgrün gefärbt, die leuchtend gelbe Brust wird durch einen schwarzen Streifen getrennt. Der Kopf ist schwarz, die Wangen weiß und der Schnabel kurz und schwärzlich.

>.

Die Kohlmeise ist insectivoreIm Sommer ernährt sie sich von Insekten und Larven. Im Winter wird sie zur Vegetarierin, indem sie Samen und kleine Früchte verzehrt. Man nennt sie übrigens auch den Schrecken der Futterstellen.

Durch das Anbringen dieser Nistkästen wird die Kohlmeise einen Nistplatz rund um den Lac de Madine finden.

Die große Wohnungsnot betrifft nämlich alle höhlenbewohnenden Vögel. Alte Bäume mit Höhlen oder Löchern, die diesen Arten einen Lebensraum bieten, werden immer seltener.

>.

Warum sollte man diesen bestimmten Vogel installieren?

In der Woëvre-Ebene haben wir schöne, große Wälder, in denen sich die Eichenprozessionsspinnerraupen angesiedelt haben. Eine Art, die besonders Eichen liebt, auf denen sie ihren Lebenszyklus durchläuft.

Reizungen und Juckreiz können auftreten, wenn man mit den nesselnden Haaren dieser Raupe in Berührung kommt.
Die Kohlmeise ist einer der sehr seltenen Räuber der Eichenprozessionsspinnerraupe und kann bis zu 500 Raupen pro Tag während der Nistzeit verzehren.

Deshalb möchten wir diesen wertvollen Verbündeten an den Ufer des Lac de Madine locken.

Buchen
Schließen